baner
Sie sind hier:   Start Newsarchiv Aramäische Sommerfreizeit 2012 - Talita Qumi und Maser HaSux
Aramäische Sommerfreizeit 2012 - Talita Qumi und Maser HaSux PDF Drucken
Montag, 03. September 2012

Vom 21. bis 28. Juli 2012 fand die 6. Aramäische Ferienfreizeit für Kinder und Jugendliche in der Jugendherberge Wewelsburg in Büren nahe Paderborn statt. Die jedes Jahr stattfindende Sommerfreizeit des Aramäischen Dachverbands in Deutschland, organisiert vom Bundesverband „Familie&Frauen“, hat sich zu einer äußerst beliebten und wichtigen Veranstaltung entwickelt. Die Sommerfreizeit ist in die Gruppen „Talita Qumi!“ für Kinder vom 9. bis zum 12. Lebensjahr und „Maser HaSux!“ für Jugendliche vom 13. bis zum 16. Lebensjahr unterteilt und vermittelt unter pädagogischen Gesichtspunkten das Erlernen und Kennenlernen der Aramäischen Sprache, Kultur und Religion durch Gesang, Sport und Spiel.

Insgesamt 47 Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet kamen am Samstag, den 21. Juli in der Jugendherberge Wewelsburg zusammen, um gemeinsam eine ereignisreiche Woche zu erleben, die unter der Leitung und Betreuung des Lehramtsstudenten Tobias Fidan und den Betreuerinnen Zekiya Gabriel, Mahbe Bulut sowie Meryem Gharibo, Vorsitzende des Bundesverbands „Familie&Frauen“ stand.

Vielfältige Aktivitäten, wie Badmintonspiele oder ein simuliertes Fußballturnier, sowie Gesellschaftsspiele am Abend oder ein Nähkurs für die jungen Mädchen förderten das gegenseitige Kennenlernen und den Gruppenzusammenhalt. Neben der willkommenen Abkühlung im Paderborner Freibad oder das leckere Eisessen bei der ´Gelato´ Eisfabrik, stand als weiteres Highlight der Besuch des Aramäischen Fernsehstudios ´Suryoyo Sat´ in Gütersloh, sowie die Teilnahme an der Sendung `Lalyo Halyo for Kids` auf dem Programm.

Unvergessen bleibt der völlig unerwartete Besuch des beliebten aramäischen Sängers Daniel Josef mit seiner Band - die Überraschung war gelungen! Die Freude der Kinder und Jugendlichen war grenzenlos, so wurde am Abend ein kleiner Sommerfreizeit-Hago mit viel Tanz und Musik veranstaltet. Es war eine tolle gemeinschaftliche Atmosphäre mit viel Spaß.

Im Zentrum der Sommerfreizeit stand die Aramäische Sprache und die Zusammengehörigkeit unter dem Motto „Wir als eine Familie“. Außerdem erhielten beide Gruppen Projektthemen, die mit großem Fleiß und Engagement vorbereitet wurden, um sie am letzten Tag gemeinsam vorzutragen.

Im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier präsentierte die Gruppe „Talita Qumi!“ den anwesenden Eltern die Themen „Ritter und Burgen“ sowie „Syrisch-Orthodoxe Kirche“ anhand selbst angefertigter Plakate, ebenso stellten die Jugendlichen von „Maser HaSux!“ die Aramäische Kultur und Religion in Kurzreferaten dar. Es war beeindruckend zu sehen, was die Kinder und Jugendlichen innerhalb nur einer Woche zusammen geleistet haben.

Bei schönem Wetter wurde zum Ende der Sommerfreizeit traditionsgemäß gemeinschaftlich gegrillt. Die Verabschiedung fiel allen nicht leicht, da im Laufe dieser Woche neue Freundschaften und ein starkes Gemeinschaftsgefühl entstanden sind.

Wir danken Meryem Gharibo, Vorsitzende des Bundesverbands „Familie&Frauen“ und Marauge Aslan, für die Organisation der diesjährigen Sommerfreizeit. Ein herzliches Dankeschön geht vor allem an unseren leitenden Pädagogen Tobias Fidan. Zudem danken wir Mahbe Bulut und Zekiya Gabriel für ihr tolles Engagement und ihren Einsatz. Auch ihnen hat die Kinder- und Jugendfreizeit sichtlich Spaß gemacht. Nicht zuletzt gilt unser Dank den Eltern, Kindern und Jugendlichen für die Teilnahme und das entgegengebrachte Vertrauen.

Die 6. Aramäische Sommerfreizeit mit 47 Teilnehmern war ein voller Erfolg! Wir freuen uns auf das Wiedersehen im kommenden Sommer, wenn es wieder heißt „Talita Qumi!“ und „Maser HaSux!“.