baner
Sie sind hier:   Start Pressemitteilungen UNHCR_Registrierung für syrische Flüchtlinge
UNHCR_Registrierung für syrische Flüchtlinge PDF Drucken
Mittwoch, 26. Juni 2013

Das Bundesministerium des Inneren hat am 20. März 2013 bekannt gegeben hat, dass die Bundesrepublik Deutschland 5000 besonders schutzwürdige Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen wird. Diese Aufnahmeinitiative beschränkt sich per Anordnung vom 30. Mai 2013 grundsätzlich auf den Libanon.

Die aufzunehmenden Flüchtlinge müssen sich beim UNHCR oder Caritas Libanon registriert haben. Informationen zu den Registrierungsstellen entnehmen Sie unserer beigefügten Mitteilung.

Die Interessenbekundung über das UNHCR-Webformular und weitere wichtige Informationen befinden sich unter:
http://www.unhcr.de/unhcr/in-deutschland/aufnahmeprogramm-syrien.html

Für Rückfragen und allgemeine Informationen zum Aufnahmeprogramm hat der UNHCR Deutschland unter 030 - 202 202 21 eine Service-Nummer eingerichtet, Montag bis Freitag von 10-12 und 15-17 Uhr.

Nach dem Treffen des Bundesvorsitzenden Daniyel Demir mit Herrn Dr. Michael Lindenbauer, Leiter des UNHCR Deutschland und Österreich (Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen) in Berlin am 17. Juni 2013, sowie der Informationsveranstaltung der Bezirksregierung Arnsberg und des Instituts für Kirche und Gesellschaft der EKvW zur Aufnahme und Integration syrischer Flüchtlinge in Nordrhein-Westfalen am 19. Juni 2013 folgen in der kommenden Woche weitere Abstimmungsgespräche, u.a. mit den entsprechenden Ministerien in NRW, um die bevorstehende Ankunft der Flüchtlinge mithilfe der aramäischen Gemeinden bestmöglich zu organisieren.