baner
Sie sind hier:   Start Pressemitteilungen Mitteilung zur Wahl des neuen Bundesvorstands
Mitteilung zur Wahl des neuen Bundesvorstands PDF Drucken
Dienstag, 24. Juni 2014

Großer Vertrauensbeweis, Kontinuität und Tatkraft

HEIDELBERG, 18. Juni 2014 – Der Bundesverband der Aramäer in Deutschland (BVDAD) hat auf der Mitgliederhauptversammlung am 7. Juni 2014 in Bietigheim-Bissingen die Verantwortlichkeiten für die nächste Amtszeit festgelegt. Neben der Berichterstattung des Bundesvorstands standen eine Satzungsänderung und Neuwahlen im Mittelpunkt der Tagesordnung.

Die Modifizierung der Satzung soll den eingeleiteten Reformprozess der Organisations- und Arbeitsstrukturen innerhalb des Bundesverbands fortsetzen und den neuen Aufgabestellungen und Herausforderungen optimal Rechnung tragen. Es gilt, den eingeschlagenen Weg fortzuführen, um weiterhin den 100.000 AramäerInnen in Deutschland nachhaltig eine starke Stimme zu sein. Die anschließenden Wahlen zum neuen Bundesvorstand waren angesichts der bisher geleisteten Arbeit des Vorstands ein großer Vertrauensbeweis für die künftige Amtsperiode:

 

Daniyel Demir, Wirtschaftsjurist aus Heidelberg, wurde für das Amt des Bundesvorsitzenden einstimmig wiedergewählt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Aydin Deniz, Realschullehrer für Mathematik und Geschichte, erneut im Amt bestätigt. Für die Bereiche PR&Öffentlichkeitsarbeit, Organisation und Finanzen sind Markus Aydin, Realschullehrer für Englisch, Geschichte und Sozialwissenschaften, die Jura-Studentin Sara Nergiz, Mathay Aydin (Suryoye Gütersloh) und Marauge Aslan, Technischer Betriebswirt, zuständig.

Neben den Bundesverbänden AMD (Suryoyo Sat), Frauen&Familie, Jugend und Sport unterstützen den Bundesvorstand folgende Abteilungen: `Design&Marketing` mit Lukas Aydin, Andreas Sasmaz und Aziz Özdemir sowie ´Politikberatung&Recht´ mit Dr. Gabriel Hanne, den Juristen Benjamin Be Djallo und Rechtsanwalt David Gelen. Darüber hinaus wurden verschiedene Arbeitsgruppen zu Schwerpunktthemen installiert, wie zum 100jährigen Gedenken des Völkermords an den Aramäern in 2015 unter der Leitung von Malfono Amill Gorgis.

Der Bundesvorsitzende Daniyel Demir dankte im Namen des neugewählten Bundesvorstands für die beispielhafte und erfolgreiche Zusammenarbeit der vergangenen zwei Jahre, gleichzeitig auch den Delegierten für das in sie gesetzte Vertrauen. Mit diesem klaren Votum sieht er den neugewählten und hervorragend besetzten Bundesvorstand weiter gestärkt und durch die vollste Unterstützung der Mitgliederhauptversammlung für die zukünftigen Herausforderungen bestens gewappnet.

Der Bundesvorstand freut sich auf seine verantwortungsvolle Aufgabe und die Zusammenarbeit mit allen aramäischen Mitgliedsvereinen/-verbänden und -gemeinden, sowie anderen Institutionen der Aramäischen Gemeinschaft in Deutschland.

Der Bundesvorstand