baner
Sie sind hier:   Start Pressemitteilungen Pressemitteilung zur Vorstandswahl
Pressemitteilung zur Vorstandswahl PDF Drucken
Samstag, 29. März 2008

 

Die Föderation bekommt ein neues Gesicht

GÜTERSLOH (dd). Die Föderation der Aramäer in Deutschland (FASD) hat auf der Mitgliederhauptversammlung am 29. März die Verantwortlichkeiten für die weitere Amtszeit festgelegt.Nach Vorlegung der verschiedenen Ressortberichte standen die Neuwahlen im Mittelpunkt der Tagesordnung. Der alte Vorstand wurde ordnungsgemäß entlastet und der neue mit hervorragenden Ergebnissen gewählt:
 
Rechtsanwalt David Gelen aus Heilbronn löst den bisherigen Vorsitzenden Gabriel Mutlu ab. Stellvertretender Vorsitzender wird Zeki Bilgic, der am Lehrstuhl für Semitistik an der Universität Heidelberg promoviert.
Den Vorstand komplettieren Daniyel Demir (1. Sekretär), Alex Demirci (2. Sekretär), Melki Adiyaman (1. Kassierer), Metin Faal (2. Kassierer).
Zudem stehen die Vorsitzenden der Ausschüsse wie folgt fest: Sabo Hanna (Kulturausschuss), Nail Gabriel (Sportausschuss), Meryem Gharibo (Frauenausschuss), Jesaja Tan (Jugendausschuss), Sami Ünal (Öffentlichkeitsausschuss), Gabriel Mutlu (SUA-Delegierter). Der Akademiker- und Rechtsausschuss werden vom Vorstand betreut, ebenso fällt die Zeitschrift Mardutho d-Suryoye bis auf weiteres in den Verantwortungsbereich des Vorstandes.
 
Der neue Vorsitzende David Gelen dankte dem alten Vorstand, im Besonderen seinem Vorgänger Gabriel Mutlu für das langjährige Engagement und würdigte seinen beispiellosen Einsatz im Vorstand der FASD.
 
Die neue Administration hat sich zum Ziel gesetzt, die Organisationsstrukturen innerhalb der Föderation und der aramäischen Gemeinschaft zu reformieren. Eine Struktur der aramäischen Gemeinschaft ist Grundvoraussetzung für eine sinnvolle Einbindung in die deutsche Gesellschaft. Hauptaufgabe wird es sein, ein umfassendes Konzept vorzulegen, das neben der Optimierung der Verwaltungsaufgaben, eine intensivere Einbindung der Mitgliedsvereine vorsieht.
Die Führungsspitze freut sich auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe und die Zusammenarbeit mit allen Mitgliedsvereinen und anderen Institutionen der gesamten aramäischen Gemeinschaft.
 
 
Daniyel Demir