baner
Sie sind hier:   Start Pressemitteilungen Kinder- und Jugendfreizeit "Talita Qumi!" und "Maser HaSux!"
Kinder- und Jugendfreizeit "Talita Qumi!" und "Maser HaSux!" PDF Drucken
Mittwoch, 26. August 2009

Was vor drei Jahren von der Fundatio Nisibinensis - Gesellschaft zur Förderung Aramäischer Studien ins Leben gerufen wurde und mit 7 Kindern begann, hat sich mit 19 Kindern im letzten und 30 Kindern und Jugendlichen in diesem Jahr zu einer populären, aber auch wichtigen Veranstaltung in der jährlichen Agenda der FASD entwickelt.

Die bereits zum dritten Mal in Folge fortgesetzte Kinderfreizeit „Talita Qumi!“ für Kinder vom 9. bis zum 12. Lebensjahr wurde dieses Jahr um die Jugendfreizeit "Maser HaSux!" für Jugendliche vom 12. bis zum 16. Lebensjahr, die auf Bitten vieler Eltern ins Leben gerufen wurde, erweitert.

Ein tolles Projekt! - so war die einhellige Meinung der Eltern und der jungen Teilnehmer am letzten Tag der Kinder- und Jugendfreizeit in der wunderschön am Rhein gelegenen Jugendherberge in Bingen.

Neben Ausflügen, Wanderungen und einer Bootsfahrt stand am letzten Tag das Theaterstück "U greco dlo rahme" als Highlight auf dem Wochenprogramm. Diese 20minütige Aufführung in drei Akten wurde mit großem Engagement und Aufwand mit Bühnenaufbauten, Vorhang und Kostümen in Anwesenheit der Eltern in bestem Aramäisch vorgetragen und von zahlreichen Video- und Fotokameras festgehalten. Suryoyo SAT war natürlich ebenfalls unter den Gästen und wird die Sommerfreizeit demnächst ausstrahlen.

Die Zuschauer, darunter auch einige Mitglieder des Bundesvorstands der FASD, waren von der schauspielerischen Leistung begeistert und positiv überrascht, was die Betreuer den Kindern und Jugendlichen in nur einer Woche im Stande waren beizubringen. Im Anschluss daran fand bei herrlichem Sonnenschein und einer tollen Aussicht das abschließende Grillen und die Verabschiedung statt.

Alles in allem war die dritte aramäische Sommerfreizeit mit dreißig Kindern und Jugendlichen ein voller Erfolg!

Der Bundesvorstand der Föderation der Aramäer in Deutschland dankt Meryem Gharibo, Vorsitzende des Bundesgremiums "FAMILIE", für die Organisation der Sommerfreizeit. Ein herzliches Dankeschön geht vor allem an die drei betreuenden Pädagogen Toni Demir, Shafir Dag und Samira Gügör für ihr tolles Engagement und ihren Einsatz. Auch ihnen hat diese Woche sichtlich Spaß gemacht.

Nicht zuletzt gilt das große Dankeschön den Eltern und Kindern und Jugendlichen für die Teilnahme und das entgegengebrachte Vertrauen.

Auf ein Wiedersehen in der Sommerfreizeit 2010, wenn es wieder heißt "Talita Qumi!" und "Maser HaSux!"

 

Euer Bundesvorstand

Föderation der Aramäer in Deutschland